© 2019 | Fabrica GmbH - Datenschutz

  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon
Fabrica GmbH
Hüttenstraße 185

50170 Kerpen Sindorf

Tel.:  +49(0)2273-569.55

Fax.: +49(0)221-790760092

E-Mail: info@fabrica3d.de

Planung & Bau

Stadtmodelle mit 3D-Druck

für Kommunen, Stadtplaner, Projektentwickler, Architekten, Wettbewerbmanager, Historiker, Museen,

Historische Stätten, Modellbauer

Arbeit erleichtern

Abstimmungs- und Entscheidungsprozesse lassen sich mit Modellen vereinfachen und verkürzen.

Sie können politischen Entscheidungsträgern, Investoren und Planungs-Gegnern Bestand und Planung anhand eines Modells viel besser vermitteln.

 

 

 

Barrierefreiheit fördern

Tastbare Modelle bieten besonders für blinde und sehbehinderte Menschen die Möglichkeit, sich ein Bild der gebauten Umwelt zu machen. Aber auch normalsehende Menschen, insbesondere Kinder, können Ihre Umwelt anhand taktiler Modelle viel besser begreifen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tastmodelle

 

 

Medienwirksam handeln

Mit einem innovativen Stadtmodell aus dem 3D-Drucker sind Sie Ihrer Zeit und anderen voraus.

Sie können Ihre Zukunftsorientierung medienwirksam darstellen und sich ins Gespräch bringen.

Sie präsentieren sich auf einer Messe? Dann bauen Sie jetzt ein Modell mit 3D-Druck.

 

 

 

Aktualisierung lückenlos vereinfachen

Bei einem Modell mit 3D-Druck werden die zu aktualisierenden Platten einfach neu gedruckt und ausgetauscht. Das Modell bleibt so immer vollständig.

 

 

 

Daten mehrfach nutzen

Wenn Sie bereits 3D-Daten haben, können Sie aus diesen Daten auch Ihr Modell drucken.

Wenn nicht, nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, sich für die Zukunft zu positionieren und diese Daten anlässlich des Modellbaus zu erstellen. 

3D-Druck schließt den Kreis und sichert Ihnen ein digitales Stadtmodell.

 

 

Zeit sparen

Der Bau von Stadtmodellen ist mit herkömmlichen Modellbauverfahren kompliziert und langwierig.

3D-Druck ist hier klar im Vorteil, denn je komplexer das Modell, umso schneller ist 3D-Druck im Vergleich zu anderen Modellbauverfahren.

Statt erst nach Jahren bekommen Sie Ihr Modell innerhalb weniger Tage oder Wochen.

 

 

 

Baukosten reduzieren

Vor allem bei Modellen mit hoher Komplexität ist 3D-Druck günstiger als andere Modellbauverfahren.

Egal, wie verwinkelt und verschachtelt die Stadtstruktur ist, für den 3D-Drucker ist das kein Mehraufwand im Vergleich zu einem geometrisch einfachen Modell.

Das bedeutet für Sie: maximale Detaillierung zu minimalen Kosten.

 

 

 

Kostentransparenz und -sicherheit nutzen

Die Komplexität der Stadtstrukturen oder Gebäude, der gewählte Detaillierungsgrad (LoD) und die Anzahl der Gebäude spielen keine Rolle.

Und: Sie müssen keine einzelnen Gebäude abrechnen.

All das bringt Ihnen Kostentransparenz und -sicherheit.

 

 

 

Unterhaltskosten verringern

Mit 3D-Druck können Sie Stadtmodelle in wesentlich kleineren Maßstäben als bisher bauen lassen (bis M. 1:5.000).

Sie reduzieren die Aufstellfläche und sparen bei den langjährigen Unterhalts- und Reinigungskosten für Ihr Stadtmodell.

 

 

 

Maßstäbe setzen

Mit 3D-Druck können Stadtmodelle auch in kleinen Maßstäben

- bis 1 : 5.000 - gebaut werden. 

Die Gesamtübersicht und Orientierung fällt leichter.

Je nach Bedarf können Sie Anschauuungsmodelle, Wandreliefs, Tastmodelle oder Gastgeschenke fertigen lassen.

 

 

 

Anschaulichkeit erhöhen

3D-Druck ist so präzise, dass Sie selbst kleinste Details darstellen können. So lassen sich Sehenswürdigkeiten durch besondere Detaillierung hervorheben.

Das macht Ihre Modelle noch differenzierter und anschaulicher. 

 

Eckdaten für Ihr Stadtmodell

Richtpreise für Stadtmodelle mit 3D-Druck

Maßstab  Material        LoD      €/m2

1: 500       Kunststoff    1-3       4.000 - 5.000

1: 1.000    Kunststoff    1-3       3.000 - 4.000

1: 2.000    Kunststoff    1-3       2.700 - 3.700

1: 5.000    Kunststoff    1-2       1.600 - 2.600

1: 500       Sand           1-2       800 - 1.200

 

Die Preise gelten für einfarbige Modelle und variieren je nach Auftragsvolumen und Geländehöhen.

Wir können Ihnen ohne 3D-Daten und allein anhand der Abmessungen Ihres Modells (H x B x T) ein individuelles Angebot erstellen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass es sich dabei nur um ein grobes Richtpreis-Angebot handeln kann.

 

 

 

Richtpreise andere Modellbauverfahren

Maßstab Material    LoD €/m2

1: 500Ureol o.ä.13.000 - 5.000

1: 500Ureol o.ä.2-35.000 - 12.000

 

 

 

Lieferzeiten

Der 3D-Drucker baut die Modelle mit einer Geschwindigkeit von bis zu 5,0 cm Höhe pro Stunde auf.

Ein Quadratmeter eines Stadtmodells im Maßstab 1: 500 kann in 6-8 Stunden gebaut werden.

Mit Nachbehandlung sind die Modelle in ca. 1-3 Wochen fertig.

 

 

 

Material

Kunststoff

3D gedruckte Stadtmodelle bestehen aus Kunststoff-Komposit Werkstoffen. Alle hier beschriebenen Eigenschaften beziehen sich auf diese Verfahren.

 

Sand

Wir stellen auch Stadtmodelle aus Sand mit 3D-Druck her. Das ist unschlagbar günstig, allerdings sind die Kanten nicht so präzise wie bei Kunststoff-Modellen. Deshalb bieten wir diese nur im Maßstab 1: 500 oder größer an.

 

Metall

Bei uns bekommen Sie Gussmodelle aus Metall - zum Beispiel aus Bronze - mit 3D-Druck.

Dabei werden die 3D-gedruckten Modelle als verlorene Formen verwendet.

So können durch günstige Formerstellung - dem größten Kostenfaktor beim Guss - ca. 2/3 der Kosten und 2/3 der Zeit eingespart werden.

Tastmodelle und sonstige Modelle aus Metall sind damit schneller und meist auch günstiger herzustellen.

 

 

 

Farben

einfarbig

- Standard: weiß, hell-beige, (grau, silber, rot)

- individuelle Farben

- unterschiedliche Farbbereiche

- Kombination 3D-Druck und Holz

 

mehrfarbig

- texturierte Oberflächen mit Fassaden, Karten, Luftbildern, Plänen, etc.

 

 

 

Aussehen

Die Modelle sind massiv und aus einem Guss. Die Oberflächen sind matt.

 

 

 

Stabilität

Die Modelle mit 3D-Druck sind mehr als ausreichend stabil für die Verwendung als Anschauungsmodelle. Sie können problemlos angefasst werden, sollten aber nicht fallen gelassen werden.

 

 

 

Haltbarkeit

Das Material ist von seinen Eigenschaften hinsichtlich Haltbarkeit, UV-Beständigkeit und Langlebigkeit vergleichbar mit Ureol, das bei herkömmlichen Modellbauverfahren zum Einsatz kommt.

 

 

 

Farbdurchdringung

Im Gegensatz zum Lackieren werden die Modelle nicht durch Schichtauftragung gefärbt.

Bei unseren einfarbigen Verfahren zieht die Farbe einige Millimeter tief in das Material ein und durchdringt es in diesem Bereich.

Dafür berechnen wir keinen Aufpreis. Gleichzeitig ersparen Sie sich die Lackierung und können Lackschäden und -risse vermeiden.

 

 

 

UV-Beständigkeit

Die Modelle sind genauso UV-beständig wie lackierte Modelle.

Ein leichtes Vergilben im Laufe der Jahre kann - wie auch bei Lacken - nicht ausgeschlossen werden.

Permanente und direkte Sonneneinstrahlung sollten Sie vermeiden.

 

 

 
Hitze-Beständigkeit

Die Modelle sind bis zu Temperaturen von 60 °C absolut hitzebeständig.

Bei höheren Temperaturen kann eine Verformung nicht ausgeschlossen werden.

 

 

 

3D-Daten

Für den 3D-Druck werden druckbare 3D-Daten benötigt.

Einfarbige Modelle können aus STEP, IGES oder STL-Formaten gedruckt werden.

Vollfarbige Modelle werden aus vrml-, / wrl-Daten gedruckt.

 

 

Tipps zur Aufbereitung von Daten für den 3D-Druck